Vereinsinternes Pokalturnier

Am Donnerstag den 13.12.2018 findet auf dem Fechtboden wieder das traditionelle Nikolaus-Pokalturnier statt. Anschließend gibt es noch eine kleine Weihnachtsfeier mit Essen und Trinken.

Weihnachtsfeier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 635.1 KB

Schneider Dirk

Vorankündigung 10.Arno-Anschütz-Gedächtnisturnier 2019

Am 19. und 20. Januar 2019 veranstaltet die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen die 10. Ausgabe des Arno-Anschütz-Gedächtnisturniers in der Halle 1 des TuS 1860 Neunkirchen, Haspelstraße 30 in Neunkirchen.

Am Samstag, dem 19.Januar 2019 finden ab 10 Uhr die Wettkämpfe im Florett der Aktiven- und B-Jugend-Fechter statt. Um 14 Uhr beginnt der Wettbewerb der Aktivenfechter im Säbel.

Am Sonntag, dem 20.Januar 2019 beginnen die Schülerwettbewerbe im Florett um 10 Uhr.

Um 11.30 Uhr beginnen die Wettkämpfe der B-Jugend-Fechter im Degen und um 13 Uhr die Florettwettbewerbe der A-Jugend-Fechter. 

Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

Florian Schneider

Ausschreibung 10.AA-Turnier
inv-draft-16443.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.1 KB

Deutschlandpokal 1. Runde

An diesem Wochenende starteten die Neunkirchen Mannschaften im Herrendegen und -florett in die neue Deutschlandpokal-Saison.

 

Am Samstag den 17.11.2018 begab man sich im Herrendegen nach Trier zum PST. Die Mannschaft bestand aus den Neunkircher Fechtern Jonah Busch, Till Corea, Jonas Eisenbeis und Dirk Schneider. Bis zum vorletzten Gefecht war es eine ausgeglichene Partie. Der vorletzete Neunkircher Fechter übernahm beim Stand von 34:35 für Trier. Nach dem Gefecht lagen die Neunkircher Fechter mit 35:40 zurück. Schlußfechter Eisenbeis versuchte noch sein Bestes um an Trier heranzukommen, doch mussten sich die Neunkircher am Ende mit 38:45 geschlagen geben.

vl. Till Corea; Dirk Schneider; Jonas Eisenbeis; Jonah Busch
vl. Till Corea; Dirk Schneider; Jonas Eisenbeis; Jonah Busch

Sonntags ging es dann in Neunkirchen im Herrenflorett weiter. Hier hatte man die Mannschaft des ATSV Saarbrücken zu Gast. Die Neunkircher Mannschaft war bis auf eine Position indentisch mit der Degenmannschaft. Statt Dirk Schneider (dieses mal als Kampfrichter aktiv) kam Mirko Reitz in die Mannschaft. Nach sieben von neun Gefechten führten die Neunkircher mit 35:12. Mit dem Vorsprung im Rücken entschied man sich dem jüngsten um Team, Till Corea, auch noch ein paar Fechtminuten zu geben und wechselte ihn ein. Wie im Degen machte auch hier Jonas Eisenbeis das letzte Gefecht und übernahm beim Stand von 38:18 für Neunkirchen. Routiniert ließ er die Zeit von drei Minuten für sich arbeiten mit der Gewissheit, dass sein Gegner die Offensive übernehmen muss. Nach Ablauf der dreiminütigen Kampfzeit im letzten Gefecht stand es 41:28 für Neunkirchen, was den Einzug in die nächste Runde bedeutete.

Die Neunkircher Florettfechter kämpfen damit in der nächsten Runde um den Einzug ins Achtelfinale der letzten 16 Mannschaften.

vl. Jonas Eisenbeis; Jonah Busch; Mirko Reitz; Till Corea
vl. Jonas Eisenbeis; Jonah Busch; Mirko Reitz; Till Corea

Offene Südbadische Seniorenmeisterschaften 2018

Am 17.November 2018 lud der Südbadische Fechterbund zur 50.Ausgabe der offenen Südbadischen Seniorenmeisterschaften nach Rastatt.

Im Herrensäbel ging in der Altersklasse 60+  Wilfried Schneider von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen auf die Planche. Nach überzeugend absolvierter Vorrunde 3 Siegen und nur 1 Niederlage  stand der Neunkircher auf Platz 2 im Setzklassement, was ihm die Qualifikation für die anschließende Direktausscheidung möglich machte. Im Endklassement gelang es Wilfried Schneider erneut, Platz 1 in seiner Altersklasse für sich zu verbuchen, was für den Neunkircher den Gewinn der offenen Südbadischen Seniorenmeisterschaft 2018 im Herrensäbel bedeutete. 

 

                                                                                                                             Florian Schneider

LM der A-Jugendfechter und Marathonturnier 2018 in Holz

Am 10.November 2018 richtete der 1.Fechtclub Holz im Auftrag des Fechterbundes Saar die diesjährigen Landesmeisterschaften der A-Jugend-Fechter aus. Wie gewohnt waren im Starterfeld auch drei Fechter der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen zu finden, die alle mit dem Florett auf die Planche gingen.

Bei den Damen ging Lilith Dörr an den Start, die bei diesen Landesmeisterschaften ihr zweites Turnier überhaupt bestritt. Doch ihr gelang es, sich in die vorderen Platzierungen vorzukämpfen und ihre erste Landesmeisterschaft auf einem überzeugenden 3.Platz beenden, was für sie die Bronzemedaille bedeutete.

Im Herrenflorett konnten sich gleich zwei Neunkircher über eine Medaille freuen. Fabian Flausse belegte ebenfalls Platz 3 und erhielt die Bronzemedaille. Till Corea hingegen schaffte die Qualifikation für die Finalrunde, welche er als Saarländische Vizemeister beendete.

Parallel zu dieser Landesmeisterschaft richtete der 1.FC Holz sein internationales Marathonturnier aus, bei dem Dirk Schneider und Jonah Busch als Mannschaft für den TuS 1860 Neunkirchen an den Start ging. Das Neunkircher Duo konnte sich gegen alle weiteren Mannschaften durchsetzen und im Endklassement  souverän den 1:Platz belegen.

 

Florian Schneider

 

Landesmeisterschaften der Aktiven Florett und Degen 2018

Am 27./28.Oktober 2018 richtete die Fechtabteilung der TG Rohrbach im Auftrag des Fechterbundes Saar die diesjährigen Landesmeisterschaften der Aktivenfechter im Degen und Florett aus.

Am ersten Turniertag gingen die Degenfechter auf die Planche.

Zum überregional besetzten Starterfeld in dieser Disziplin gehörten auch Jonah Busch und Jonas Eisenbeis von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen.

Nach dem beide Neunkircher die Vorrunde überzeugend absolviert hatten, konnten sie sich für die anschließende Direktausscheidung bis hin zum Viertelfinale qualifizieren.

In einem stets ausgewogenen Kampf musste sich Jonah Busch hier seinem Gegner Philipp Zentz vom Fechtring Hochwald-Wadern mit 15:14 geschlagen geben.

Jonas Eiseenbeis unterlag i ebenfalls im Viertelfinale Johannes Wiesemann vom Darmstädter FC mit 15:8.

So beendete Jonah Busch das Turnier auf Platz 5 und Jonas Eisenbeis auf Platz 8 im Endklassement der Degenfechter.

Am zweiten Turniertag folgten die Florettfechter.

Hier stellten die Neunkircher mit Jonas Eisenbeis, Jonah Busch, Mirko Reitz, Till Corea und Hardy Dörr gleich fünf Starter.

Nachdem das komplette Neunkircher Quintett die Vorentscheidungen souverän absolviert und sich für die anschließende Direktausscheidung qualifiziert hatte, gelang es allen Neunkirchern, sich vordere Platzierungen zu sichern.  Fechtnewcomer Hardy Dörr konnte sich bei seinem ersten Turnier überhaupt für das Achtelfinale qualifizieren, in dem er sich seinem dortigen Gegner allerdings geschlagen geben musste, was für Hardy Dörr einen guten 10. Platz im Endklassement bedeutete. Till Corea beendete das Turnier auf Platz 9-

Jonah Busch und Mirko Reitz schafften es eine Runde witer und damit die Qualifikation für das Viertelfinale, in dem auch sie die Landesmeisterschaft beendeten. Mirko Reitz erreichte Platz 6 und Jonah Busch Platz 7. Jonas Eisenbeis konnte alle Direktausscheidungen problemlos hinter sich bringen und den Einzug ins Finale erreichen, in dem der Neunkircher allerdings seinem Gegner unterlag. Jonas Eisenbeis beendete das Turnier im Herrenflorett auch Platz 2 und wurde somit Saarländischer Vizemeister.

 

 

Florian Schneider

50.Internationales Karlsberturnier

Am 21. Oktober 2018 luden die Fechter des TV Homburg zur 50. Ausgabe ihres Internationalen Karlsbergturniers für Aktivenfechter.

Unter den Starten befand sich auch Dirk Schneider von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen, welcher im Herrendegen auf die Planche ging.

Nachdem der Neunkircher insgesamt zwei Setzrunden absolviert hatte, konnte er sich für die erste k.o.-Runde qualifizieren, in der er sich seinem Gegner allerdings mit 11:15 geschlagen geben musste, was für Schneider Platz 18 im Endklassement bedeutete.

 

Florian Schneider

Südwestdeutsche Seniorenmeisterschaften 2018

Am 22.09.2018 lud der Fechtclub Frankental im Auftrag des Südwestdeutschen Fechtverbandes zu den diesjährigen Südwestdeutschen Meisterschaften der Seniorenfechter.

Für die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen ging Wilfried Schneider im Herrensäbel auf die Planche. In gewohnt guter Form konnte sich der Neunkircher für die Finalrunde qualifizieren und diese mit Platz 1 in seiner Altersklasse beschließen. Somit wurde

Wilfried Schneider zum wiederholten Male Südwestdeutscher Meister.

 

Florian Schneider

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2018

Am 15./16.September 2018 veranstaltete der deutsche Turnerbund im niedersächsischen Einbeck seine diesjährigen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.Zu den Startern in der Sparte `Friesenkampf` gehörten auch Helmut Bartenschlager und Till Corea von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen.Und so stellten sich beide Neunkircher den im Friesenkampf vorgesehenen Teildisziplinen

Fechten, Schwimmen, Laufen, Schließen und Kugelstoßen, was dazu führte, dass es sowohl Till Corea als auch Helmut Bartenschlager in die Spitzenplatzierungen schafften.Bei der männlichen Jugend 14/15 belegte Till Corea Platz 8.Helmut Bartenschlager belegten in der Altersklasse der Männer 60+ Platz 2 und wurde somit Deutscher Vizemeister.

 

Florian Schneider

Landesmeisterschaften der Juniorenfechter und Aktivensäbelfechter

Am 01.09.2018 richtete die FSG Dillingen im Auftrag des Fechterbundes Saar zum einen die diesjährigen Landesmeisterschaften der Juniorenfechter und zum andern die Landesmeisterschaften der  Aktivensäbelfechter aus. Wie gewohnt gehörten auch die Fechter des TuS 1860 Neunkirchen mit zum Starterfeld. Bei den Junioren ging Jonah Busch im Herrenflorett auf die Planche. Er qualifizierte sich bis in die Finalrunde, in der sich der Neunkircher mit 15:1 gegen Elias Leg vom gastgebenden Verein FSG Dillingen souverän durchsetzen konnte und damit als Gewinner der diesjährigen Landesmeisterschaft  in dieser Disziplin hervorging. Bei den Aktivenfechtern  belegte im Herrensäbel Ruven Jank Platz 2 und Florian Schneider Platz 3.

 

Florian Schneider

Vater und Tochter legen gemeinsam die Turnierreifeprüfung ab

 

Etwas im saarländischen Fechtsport nicht Alltägliches ereignete sich am 29. August 2018 bei den Fechtern des TuS 1860 Neunkirchen.

Die zwölfjährige Lilith Dörr, welche Anfang 2018 beim TuS 1860 Neunkirchen mit dem Fechten begonnen hat, konnte innerhalb kurzer Zeit ihren Vater Hardy Dörr ebenfalls  so für den Fechtsport interessieren, dass auch er damit begonnen hat, das Fechten zu erlernen.

Nach einem dreiviertel Jahr fechtpraktischer und –theoretischer Ausbildung legten mit Lilith und Hardy Dörr Vater und Tochter gemeinsam erfolgreich die Turnierreifeprüfung ab.

Diese besondere Situation hat es bei den Neunkircher Fechtern wahrscheinlich noch nie gegeben. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

Florian Schneider

!!!Achtung!!! Ab September neue Trainingszeiten

Trainingsgutschein

Schnuppertraining.pdf
Adobe Acrobat Dokument 596.0 KB

Landesmeisterschaften der Fiesenkämpfer 2018

Am 01.Juli 2018 richtete der Saarländische Turnerbund in Saarbrücken seine diesjährigen Friesenkampfmeisterschaften aus.

Zu den Startern in dem aus den Disziplinen Fechten, Schwimmen, Laufen, Kugelstoßen und Schießen bestehenden Wettbewerb gehörten auch Till Corea, Ruven Jank und Helmut Bartenschlager von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen.

Beide Neunkircher überzeugten durch über alle Wettbewerbe hinweg durch gute Leistungen, was sich in den Endplatzierungen bemerkbar machte.So belegte Till Corea in der Altersklasse M14/15 Platz 2 und wurde damit Saarländischer Vizemeister. Ruven Jank konnte in der Altersklasse M20+ ebenfalls Platz 2 erreichen und damit die Vizemeisterschaft für sich verbuchen.

Helmut Bartenschlager erreichte in der Altersklasse 60+ Platz 1 und wurde damit Landesmeister.

 

Florian Schneider

Fünfjähriges Bestehen der deutsch-französischen Sportpartnerschaft der Neunkircher Fechter

Die deutsch – französische Sportpartnerschaft der Fechter des TuS 1860 Neunkirchen und des lothringischen Fechtclubs Cercle d´escrime de St. Avold feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen.

Initiiert durch die beiden Neunkircher Fechter Florian und Wilfried Schneider, welche bereits im Jahr 2012 die ersten Kontakte zu den französischen Nachbarn knüpften, wurde nach einjähriger Vorbereitung die deutsch-französische  Partnerschaft der beiden Vereine, welche im saarländischen Fechtsport etwas Einmaliges darstellt, im Oktober 2013 in Neunkirchen offiziell begründet. Diese hat seitdem eine kontinuierliche Entwicklung erfahren.

Zu Beginn war die Sportpartnerschaft ausschließlich auf die Neunkircher Traditionswaffe Säbel ausgelegt. Es kam zu wechselseitigen Trainingsbesuchen und gemeinsamen Lehrgängen, welche sich im deutsch-französischen Sportjahr fest etablierten.

Nachdem der Säbel nun eine feste Basis für den gemeinsamen Sport-und Trainingsbetrieb bildete, wurde begonnen, die grenzübergreifenden Sportbeziehungen auszubauen. Der Partnerschaftsbeauftragte der Neunkircher Fechter Florian Schneider und der amtierende Präsident de CE St. Avold,

Cédric Mariazzi  beschlossen , den Degen als weitere Waffe in das Partnerschaftsprogramm aufzunehmen und damit  die Möglichkeiten des gegenseitigen Sportaustauschs zu vergrößern. Des Weiteren entschloss man sich, der Sportpartnerschaft neben den gegenseitigen Trainingsbesuchen pro Saison ein festes Veranstaltungsprogramm zu geben. Seitdem finden regelmäßig Mannschaftsvergleichskämpfe, Lehrgänge und gemeinsame Trainingsabende für beide Waffen statt. Weiterhin lädt man sich gegenseitig zu Turnieren ein.

Diese besonderen deutsch-französischen Beziehungen stießen auch in den Medien auf so großes Interesse, dass sowohl der Saarländische Rundfunk als auch der französische Fernsehsender TV 8 die Sportpartnerschaft in Fernsehreportagen vorstellten.

Nach nun den ersten 5 Jahren werden die beiden Partner im September 2018 In St. Avold ihr erstes Jubiläum feiern.

Dass der Leitsatz der deutschen Sportjugend Sport kennt keine Grenzen seine Berechtigung hat, konnte mit der Entstehung dieser deutsch-französischen Sportpartnerschaft ohne Frage bewiesen werden.

 

 

Florian Schneider

Deutsch-Französisches Parterschaftsturnier der Säbelfechter

Am 26. Mai 2018 trafen sich die Säbelfechter des TuS 1860 Neunkirchen mit den Säbelfechtern ihres französischen Partnervereins

Cercle d´escrime de St. Avold zum deutsch-französischen Partnerschaftsturnier auf dem Fechtboden der Neunkircher TuS-Halle.

Solche Begegnungen werden im Rahmen der seit 2013 bestehenden Sportpartnerschaft der beiden Vereine regelmäßig in Neunkirchen und

St. Avold durchgeführt.Initiiert vom

 Neunkircher Trainer Wilfried Schneider und dem Partnerschaftsbeauftragten der Fechtabteilung, Florian Schneider, kam es bei diesem Turnier zu spannenden, aber stets freundschaftlichen Aufeinandertreffen auf der Planche.

Im Endklassement belegte Mael Goddard (St. Avold) Platz 1,

Wilfried Schneider (Neunkirchen) belegte Platz 2, Mayeul Sainac (St. Avold), Platz 3. Mit nur 2 Treffern Differenz zu Platz 3 belegte Florian Schneider (Neunkirchen) den 4.Platz. Cédric Mariazzi (St. Avold) kam auf Platz 5,

Pascal Godard (St. Avold) auf Platz 6 und Ruven Jank (Neunkirchen) auf Platz 7.

Mit dieser sportpartnerschaftlichen Turnierbegegnung wurden die

deutsch-französischen Beziehungen der Neunkircher Fechter wieder einmal verfestigt und intensiviert. Das nächste Treffen der beiden Partnervereine wird bereits im Juni 2018 in St. Avold stattfinden.

 

 

Florian Schneider

Offene Nordbadische Seniorenmeisterschaften 2018

Der Fechtclub Pforzheim lud am 06.Mai 2018 im Auftrag des Nordbadischen Fechtverbandes zu den diesjährigen Nordbadischen Meisterschaften der Seniorenfechter.

Wie gewohnt ging auch Wilfried Schneider von der Fechtabteilung

des TuS 1860 Neunkirchen im Herrensäbel auf die Planche.

In guter Form konnte sich der Neunkircher bis ins Finale vorkämpfen und am Schluss das Turnier für sich entscheiden, was für Wilfried Schneider zum wiederholten Male den Gewinn der offenen Nordbadischen Seniorenmeiserschaft im Herrensäbel bedeutete.

 

Florian Schneider

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaften 06./07.04.2018

Am  06./07.04.2018 richtete der Fechtclub Bad Dürkheim traditionsgemäß die Deutschen Senioreneinzelmeisterschaften der Fechter im Auftrag des Deutschen Fechterbundes aus.

Wie in jedem Jahr ging auch Wilfried Schneider von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen im Herrensäbel an den Start.

Nach gut absolvierter Vorrunde konnte sich der Neunkircher für die nun folgende Direktausscheidung bis hin zum Viertelfinale qualifizieren.

In dieser Begegnung musste sich Wilfried Schneider seinem Gegner , dem späteren deutschen Meister Peter Brock vom FC Leipzig leider geschlagen geben, was für den Neunkircher Platz 6 im Endklassement bedeutete.                          

 

Florian Schneider

 

Deutsch-französisches Degentraining in Neunkirchen

Am 23.03.2018 veranstaltete die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen im Rahmen ihrer Partnerschaft mit dem Cercle ´d´escrime de St. Avold zum gemeinsamen Degentraining in die TuS-Halle nach Neunkirchen.

Neben  den Neunkircher Degenfechtern und den Fechtern aus St. Avold trafen sich auch mehrere Gastfechter anderer saarländischer Vereine zu diesem Anlass auf dem Neunkircher Fechtboden, um miteinander zu traineren, sich auszutauschen und von den Nachbarn sportlich zu profitieren.

Nach allseitiger Begeisterung der einzelnen Fechter wird neben dem schon lange in dieser Partnerschaft etablierten Säbeltraining auch das geiensame Degentraining in das Partnerschaftsprogramm der Neunkircher Fechter und der Fechter aus St. Avold aufgenommen.

 

Florian Schneider

 

B-Jugend-Landesmeisterschaften am 11.März 2018

Am 11.März 2018 richtete der Fechtclub Klarenthal im Auftrag des Fechterbundes Saar  die diesjährigen Landesmeisterschaften der

B-Jugendfechter aus.

Zum Starterfeld im Damenflorett gehörte auch Jolina Kolling von der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen.

Als Newcomerin, welche Anfang des Jahres ihre Turnierreifeprüfung abgelegt hat, bewies sie bei ihrem zweiten Turnier ihrer Fechtlaufbahn schon echten Kampfgeist.

Nach gut absolvierter Vorrunde konnte sich Jolina für die anschließende Direktausscheidung bis hin zum Viertelfinale qualifizieren, in dem sie sich ihrer Gegnerin in einem spannenden und stets ausgeglichenen Gefecht mit 10:9 geschlagen geben musste, was für Jolina im Endergebnis einen guten 5.Platz bedeutete.

 

Florian Schneider

 

Offene Bayrische Seniorenmeisterschaften 2018

Am 03.März 2018 lud der MTV München im Auftrag des Bayrischen Fechterbundes zu den diesjährigen offenen Seniorenmeisterschaften.

Zum Starterfeld bei diesem internationalbesetzten Turnier gehörten neben den Fechtern aus Deutschland unter anderem auch Fechter aus Österreich, der Schweiz und Mazedonien.

Zu den deutschen Startern im Herrensäbel gehörte wie in jedem Jahr auch Wilfried Schneider vom TuS 1860 Neunkirchen.

Nach überzeugender Setzrunde konnte sich der Neunkircher für die erste Direktausscheidung qualifizieren. Diese Begegnung gegen Norbert Singer vom Fechtclub Schobenhausen konnte Schneider mit 10:3 souverän für sich entscheiden. Die zweite Direktausscheidung gegen den Wolfsburger Heinrich Böhmer verlief zwar etwas enger, aber auch diese ging mit 10:9 zu Gunsten des Neunkirchers.

Im nun folgenden Halbfinale stand er Paul Preis von der CTG Koblenz gegenüber. In einem spannenden Gefecht konnte der Koblenzer hier aber die Oberhand behalten, so dass sich Wilfried Schneider mit 10:6 geschlagen geben musste, was für ihn Platz 3 und damit die Bronzemedaille bedeutete.

Mit weiteren Punkten für die deutsche Seniorenrangliste ist Wilfried Schneider seiner Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 im Oktober im italienischen Livorno wieder ein Stück näher gerückt

 

Florian Schneider

 

Victor-Schwarz-Gedächtnisturnier und internationales B-Jugendturnier am 24,/25.02.2018 in Kaiserslautern

Am 24./25.Februar 2018 lud die Fechtabteilung der TSG 1861 Kaiserslautern zu gleich zwei Turnieren, bei denen die Fechter des TuS 1860 Neunkirchen gewohnheitsgemäß nicht fehlen durften.

Am ersten Turniertag gingen beim Victor-Schwarz-Gedächtnisturnier die beiden Juniorenfechter Jonas Eisenbeis und Jonah Busch im Herrenflorett an den Start.

Nach überzeugend absolvierter Vorrunde konnten sich beide Neunkircher für die nun folgende Direktausscheidung bis hin zum Viertelfinale qualifizieren.

Hier musste sich Jonah Busch seinem Gegner leider geschlagen geben, was für ihn Platz 8 im Gesamtklassement bedeutete.

Jonas Eisenbeis schaffte es eine Runde weiter bis ins Halbfinale.

Nachdem Eisenbeis hier nun auch seinem Gegner unterlag, beendete er das Turnier auf Platz 3, was für ihn die Bronzemedaille bedeutete.

Am zweiten Turniertag gingen beim internationalen B-Jugendturnier Till Corea und Fabian Flausse  ebenfalls im Herrenflorett auf die Planche. Beide Neunkircher schaffen die Qualifikation für das Achtelfinale. Nachdem hier beide Neunkircher ihrem Gegner unterlagen, beendete Till Corea das Turnier auf Platz 10 und Fabian Flausse auf Platz 11.

Mit einer Medaille und allen Platzierungen im vorderen Drittel konnte die vier Starter wieder einmal vorzeigbare Turnierergebnisse nach Neunkirchen bringen.

.

Florian Schneider

9. Arno-Anschütz-Gedächtnisturnier 20./21.01.2018

Am 20. und 21. Januar 2018 lud die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen zur 9. Ausgabe ihres Arno – Anschütz – Gedächtnisturniers.

Zum Starterfeld gehörten wie in den Jahren zuvor Schüler-, Jugend- und Juniorenfechter aus dem Saarland und dem südwestdeutschen Raum.

Am ersten Tag des Turniers gingen die Juniorenfechter im Florett auf die Planche. Zu den Neunkircher Startern gehörten Jonas Eisenbeis, Jonah Busch, Felix Klein, Keanu Bankston und Ferdinand Schäfer.

Alle fünf Neunkircher absolvierten überzeugend die Vorrunde und qualifizierten sich für die Direktausscheidung. In dieser konnte sich Jonas Eisenbeis bis hin zum Finalgefecht problemlos durchsetzen, in dem er auf Max Kühborth vom  FC Frankenthal traf. In diesem bis zum Schluss spannenden Gefecht konnte Jonas Eisenbeis klar die Oberhand behalten und mit das Finale mit 15:8 für sich entscheiden, was Platz 1 für Jonas Eisenbeis  bedeutete.

Jonah Busch und Felix Klein teilten sich Platz 3, Keanu Bankston belegte Platz 5 und Ferdinand Schäfer Platz 6.

Am zweiten Tag des Turniers fanden die Florettwettbewerbe der Schüler und der B-Jugend statt.

Im Herrenflorett der B-Jugend konnte Till Corea im Endclassement Platz 3 für sich verbuchen.

Bei ihrem ersten Turnier nach bestandener Turnierreifeprüfung belegte

Jolina Kolling im Damenflorett der B-Jugend Platz 5, Tobias van der Wel im Herrenflorett der Schüler Platz 8 und Niklas Gehres  bei den Schülern Platz 7.

Mit dieser Zahl an Erfolgen konnten die Neunkirchner Fechter so auch die 9. Ausgabe des Arno-Anschütz-Gedächtnisturniers zweifelsohne als Erfolg ansehen.

 

Florian Schneider

 

Bilder findet ihr unter "Fotoalbum"

 

Die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen feierte ihr 125jähriges Jubiläum

Am Samstag, den 19.August 2017 feierte die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen ihr 125jähriges Bestehen. Im Rahmen eines Festakts  auf dem Fechtboden der TuS-Halle mit rund 100 Gästen trafen sich Fechter aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Lothringen sowie Vertreter der Neunkircher Politik und des Neunkircher Sports, um dieses Jubiläum zu feiern. Nach Grußworten von Abteilungsleiter Dirk Schneider und unter anderem von Landrat Sören Meng und Bürgermeister Jörg Aumann richteten die Neunkircher Fechter anlässlich ihres Jubiläums ein internationales Marathonturnier in der TuS-Halle aus, zu dem insgesamt 13 Mannschaften bestehend aus jeweils 2 Fechtern an den Start gingen. Nach Abschluss des Turniers belegte Platz 1 die Mannschaft Mirko Reitz / Jonas Eisenbeis vom Gastgeber TuS Neunkirchen. Platz 2 ging an die Mannschaft Joshua Irsch / Johanna Straub (TG Rorbach). Platz 3 ging an die Mannschaft Jonah Busch / Dirk Schneider (TuS Neunkirchen).

 

 Florian Schneider