Deutsch – Französische Sportpartnerschaft der Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen und dem Cercle d´escrime de St.Avold

Die Sportpartnerschaft der Neunkirchner Fechter und dem Cercle d´escrime de St. Avold wurde im Oktober 2013 anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages offiziell begründet. Mit dieser im Saarländischen Fechtsport einzigartigen Partnerschaft wurden sowohl den deutschen als auch den französischen Fechtern viele neue sportliche Möglichkeiten eröffnet. So finden im monatlichen Wechsel gegenseitige Trainingsbesuche in Frankreich und Deutschland statt. Dabei profitieren die Fechter von der Verschiedenheit in der fechterischen Ausbildung, zum Beispiel durch das Training mit fechtwaffenspezifisch ausgebildeten Trainern. Des Weiteren trifft man sich in regelmäßigen Abständen zu Turnieren, gemeinsamen Lehrgängen u.v.m. Durch diese Partnerschaft erhält die fechterische Ausbildung beim TuS 1860 ohne Frage einen internationalen Charakter, der das Fechten in Neunkirchen ein gutes Stück interessanter macht.

 

 

 Florian Schneider

 

Tainingszeiten beim CE St. Avold - Saison 17/18

TSäbel: Jugend, Junioren, Aktive, Senioren

            donnerstags, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

 

Degen: Jugend, Junioren, Aktive, Senioren

              freitags, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

 

(Anmerkung: Aufgrund der derzeitigen Ungleichheit der deutschen und französischen Altersklassen wirde kein gemeinsames Floretttraining angeboten)

 

Adresse:

 

Cercle d´escrime de St.Avold

Gymnase la Fontaine

Rue de l´Illinois

F-57500 St.Avold (France)

 

Bei Interesse an einem Trainingsbesuch in St.Avold bitte ich, mir das vorher im Training mitzuteilen, damit der Besuch in Frankreich angemeldet werden kann.

Bei Fragen stehe ich gerne zu Verfügung.

 

 

Florian Schneider  

 

Partnerschaftsinternes Saisonabschlussturnier der Säbelfechter in Neunkirchen

Am 29.Juni 2017 trafen sich die Säbelfechter des TuS 1860 Neunkirchen mit den Säbelfechtern ihres Partnervereins Cercle d ´escrime de St. Avold, um zum Saisonabschluss ihr  partnerschaftsinternes Wanderpokalturnier auszufechten.

Diese schon traditionsreiche deutsch-französische Pokalrunde konnte Florian Schneider vom TuS 1860 Neunkirchen zum zweiten Mal in Folge für sich entscheiden.

 

Florian Schneider

 

 

 

 

Deutsch-französischer Trainingsmachmittag der Säbelfechter

Am 23.09.2017 trafen sich die Säbelfechter des TuS 1860 Neunkirchen mit den Säbelfechtern ihres französischen Partnervereins

 Cercle d´escrime de St.Avold zu einem gemeinsamen Trainingsnachmittag auf dem Fechtboden der Neunkircher TuS-Halle.

Trotz kurzfristig stark reduzierter Teilnehmerzahl gelang es mit dieser Begegnung einmal mehr, fechterischen Profit aus dem Training mi dem Nachbarn zu ziehen und ein weiteres Beispiel für deutsch-französische Zusammenarbeit zu geben.

 

Florian Schneider

 

Erster Freunschaftskampf in St. Avold

Am 24. November 2017 lud der französische Fechtverein

Cercle d´escrime de St.Avold die  Aktivenfechter ihres Partnervereins

TuS 1860 Neunkirchen zum Freundschaftskampf der Herrensäbel- und Herrendegemnannschaften  beider Vereine nach St. Avold.

Im Herrensäbel gingen für den TuS 1860 Neunkirchen Ruven Jank,

Wilfried Schneider und Florian Schneider auf die Planche.

Diese Begegnung konnten die Neunkircher souverän mit

11:4 für sich entscheiden.

Die Herrendegenfechter mit Dirk Schneider, Jonah Busch, Helmut Bartenschlager und Till Corea konnte den Kampf gegen die Mannschaft aus St. Avold konsequent ausgeglichen halten.

Beim letzten und entscheidenden Gefecht musste sich der Jüngste der Neunkircher Mannschaft, der erst dreizehnjährige Till Corea, beweisen.

Er konnte weiter ausgleichen bis zum Stand von 78:78.

Doch bei den letzten beiden Treffern machte Till Corea die französichen Freunde chancenlos. In klaren und eindeutigen Aktionen setzte Till Corea

den 79. Und 80. Treffer. Damit endete auch die zweite Begegnung des Abends mit 80:78 zu Gunsten von Neunkirchen.

Der nächste Freundschaftskampf der beiden Partnervereine wird im

Frühjahr  2018 in Neunkirchen stattfinden.

 

Florian Schneider

 

Ausschreibung 10.Arno -Anschütz-Turnier

AAnschütz2019fr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 659.4 KB

Florian Schneider

Überregionaler Trainingsnachmittag für Säbelfechter

ÜberregionalesSäbeltraining2018fr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 551.2 KB

Florian Schneider

Deutsch - französisches Degentraining in Neunkirchen

Am 23.03.2018 veranstaltete die Fechtabteilung des TuS 1860 Neunkirchen im Rahmen ihrer Partnerschaft mit dem Cercle ´d´escrime de St. Avold zum gemeinsamen Degentraining in die TuS-Halle nach Neunkirchen.

Neben  den Neunkircher Degenfechtern und den Fechtern aus St. Avold trafen sich auch mehrere Gastfechter anderer saarländischer Vereine zu diesem Anlass auf dem Neunkircher Fechtboden, um miteinander zu traineren, sich auszutauschen und von den Nachbarn sportlich zu profitieren.

Nach allseitiger Begeisterung der einzelnen Fechter wird neben dem schon lange in dieser Partnerschaft etablierten Säbeltraining auch das geiensame Degentraining in das Partnerschaftsprogramm der Neunkircher Fechter und der Fechter aus St. Avold aufgenommen.

 

                            

Florian Schneider

Ausschreibung -Tournoi de la Lame Naborienne (St.Avold)

Tournoi de la lame naborienne 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.9 KB
AuschreibungLameNaborienne2018deutsch.pd
Adobe Acrobat Dokument 604.7 KB

Florian Schneider

Deutsch-französisches Partnerschaftsturnier der Säbelfechter

26.05.2018

 

Am 26. Mai 2018 trafen sich die Säbelfechter des TuS 1860 Neunkirchen mit den Säbelfechtern ihres französischen Partnervereins

Cercle d´escrime de St. Avold zum deutsch-französischen Partnerschaftsturnier auf dem Fechtboden der Neunkircher TuS-Halle.

Solche Begegnungen werden im Rahmen der seit 2013 bestehenden Sportpartnerschaft der beiden Vereine regelmäßig in Neunkirchen und

St. Avold durchgeführt.

Initiiert vom Neunkircher Trainer Wilfried Schneider und dem Partnerschaftsbeauftragten der Fechtabteilung, Florian Schneider, kam es bei diesem Turnier zu spannenden, aber stets freundschaftlichen Aufeinandertreffen auf der Planche.

Im Endklassement belegte Mael Goddard (St. Avold) Platz 1,

Wilfried Schneider (Neunkirchen) belegte Platz 2, Mayeul Sainac (St. Avold), Platz 3. Mit nur 2 Treffern Differenz zu Platz 3 belegte Florian Schneider (Neunkirchen) den 4.Platz. Cédric Mariazzi (St. Avold) kam auf Platz 5,

Pascal Godard (St. Avold) auf Platz 6 und Ruven Jank (Neunkirchen) auf Platz 7.

Mit dieser sportpartnerschaftlichen Turnierbegegnung wurden die

deutsch-französischen Beziehungen der Neunkircher Fechter wieder einmal verfestigt und intensiviert. Das nächste Treffen der beiden Partnervereine wird bereits im Juni 2018 in St. Avold stattfinden. 

 

Florian Schneider

 

Fünfjähriges Bestehen der deutsch-französischen Sportpartnerschaft der Neunkircher Fechter

23.06.2018

 

Die deutsch – französische Sportpartnerschaft der Fechter des TuS 1860 Neunkirchen und des lothringischen Fechtclubs Cercle d´escrime de St. Avold feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen.

Initiiert durch die beiden Neunkircher Fechter Florian und Wilfried Schneider, welche bereits im Jahr 2012 die ersten Kontakte zu den französischen Nachbarn knüpften, wurde nach einjähriger Vorbereitung die deutsch-französische  Partnerschaft der beiden Vereine, welche im saarländischen Fechtsport etwas Einmaliges darstellt, im Oktober 2013 in Neunkirchen offiziell begründet. Diese hat seitdem eine kontinuierliche Entwicklung erfahren.

Zu Beginn war die Sportpartnerschaft ausschließlich auf die Neunkircher Traditionswaffe Säbel ausgelegt. Es kam zu wechselseitigen Trainingsbesuchen und gemeinsamen Lehrgängen, welche sich im deutsch-französischen Sportjahr fest etablierten.

Nachdem der Säbel nun eine feste Basis für den gemeinsamen Sport-und Trainingsbetrieb bildete, wurde begonnen, die grenzübergreifenden Sportbeziehungen auszubauen. Der Partnerschaftsbeauftragte der Neunkircher Fechter Florian Schneider und der amtierende Präsident de CE St. Avold, Cédric Mariazzi  beschlossen , den Degen als weitere Waffe in das Partnerschaftsprogramm aufzunehmen und damit  die Möglichkeiten des gegenseitigen Sportaustauschs zu vergrößern. Des Weiteren entschloss man sich, der Sportpartnerschaft neben den gegenseitigen Trainingsbesuchen pro Saison ein festes Veranstaltungsprogramm zu geben. Seitdem finden regelmäßig Mannschaftsvergleichskämpfe, Lehrgänge und gemeinsame Trainingsabende für beide Waffen statt. Weiterhin lädt man sich gegenseitig zu Turnieren ein.

Diese besonderen deutsch-französischen Beziehungen stießen auch in den Medien auf so großes Interesse, dass sowohl der Saarländische Rundfunk als auch der französische Fernsehsender TV 8 die Sportpartnerschaft in Fernsehreportagen vorstellten.

Nach nun den ersten 5 Jahren werden die beiden Partner im September 2018 In St. Avold ihr erstes Jubiläum feiern.

Dass der Leitsatz der deutschen Sportjugend Sport kennt keine Grenzen seine Berechtigung hat, konnte mit der Entstehung dieser deutsch-französischen Sportpartnerschaft ohne Frage bewiesen werden.

 

Florian Schneider

 

Trainingszeiten beim CE St.Avold - Saison 2018/19

 Säbel: Jugend, Junioren, Aktive, Senioren

            freitags, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

 

Degen: Jugend, Junioren, Aktive, Senioren

              freitags, 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

 

(Anmerkung: Aufgrund der derzeitigen Ungleichkeit der deutshen und französischen Altersklassen wird kein gemeinsamens Floretttraining geboten)

 

Adresse:

Cercle d´escrime de St.Avold

Gymnase la Fontaine

Rue de l´Illinois

F-57500 St.Avold (France)

 

Bei Interesse an einem Trainingsbesuch in St.Avold bitte ich, mir das vorher im Training mitzuteilen, damit der Besuch in Frankreich angemeldet werden kann.

Bei Fragen stehe ich gerne zu Verfügung.

 

 Florian Schneider

 

Jubiläum `5Jahre dutsch-französische Sportpartnerschaft´´

invitation célébration 5ème anniversaire
Adobe Acrobat Dokument 567.8 KB
EinlStAvoldÜberstzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.9 KB

Florian Schneider